An heute und an morgen denken

Publiziert

Energieeffiziente Produktion – Seydelmann eco+-Modelreihe

Energiekosten spielen in der Produktkalkulation eine immer größere Rolle und bei rasant steigenden Kosten schmelzen die Gewinnmargen im gleichen Tempo. Es ist an der Zeit, Produktionsmittel und Produktionsverfahren auf den Prüfstand zu stellen, um Einsparpotentiale zu erkennen und zu nutzen. So können die enormen Preissteigerungen abgefangen und eine Weitergabe an den Endverbraucher – mit dem Risiko eines schrumpfenden Absatzes - vermieden werden.

Darüber hinaus rückt das Thema Nachhaltigkeit und damit auch der Energieverbrauch in der Produktion immer stärker in den Fokus der Verbraucher und Finanzierungsgeber. Die Einführung eines Energiemanagementsystems (EMS) inklusive einer entsprechenden Zertifizierung zahlt sich auf vielen Ebenen aus. Es wertet das Image auf und trägt so zu einer besseren Ausgangslage in Bezug auf Absatz, Arbeitsmarkt und Finanzierung bei. Die neue Seydelmann eco+-Modelreihe wurde unter Einbezug sämtlicher verbrauchsrelevanter Bereiche entwickelt

Frequenzgeregelte Antriebe
Eine Modernisierung der Produktionsmaschinen bietet insbesondere dann ein gewaltiges Einsparpotential, wenn dort noch alte Antriebskonzepte verbaut sind. Durch den Einsatz moderner Energieeffizienz-Motoren und Frequenzumrichter können, bei gesteigerter Qualität des Endprodukts, Energieeinsparungen von bis zu 40 Prozent erzielt werden. Diese ergeben sich dank geringerer Anschlussleistungen und der Vermeidung von Einschalt- und Umschaltstromspitzen. Zusätzlich positiver Effekt der frequenzgeregelten Antriebe sind variabel-einstellbare Drehzahlen und damit exakt abgestimmte Schnittgeschwindigkeiten für eine perfekte Produktqualität.

Optimale Motorleistung
Je nach Nutzung der Maschine, also je nach Produktportfolio, können auch daran angepasste Motoren mit entsprechend verringerter Leistung verbaut werden. Dies reduziert die Leistungsaufnahme und damit auch den Stromverbrauch weiter. Schneidraum, Kuttermesser und deren Einsatzempfehlung und Schüsselgeometrie sind optimiert für geringen Energieverbrauch.

Abwärme
Vereinfacht betrachtet setzen elektrisch betriebene Motoren Strom in Bewegung und Wärme um. Zwar liegt der Wirkungsgrad der eingesetzten Elektromotoren bei bis zu 98 Prozent aber auch die verbleibenden zwei Prozent führen zu einer Erwärmung der Produktionsräume und zu einem höheren Energieverbrauch der Kühlanlagen. So gibt beispielsweise ein 100kW Motor mit diesem maximalen Wirkungsgrad immer noch zwei Kilowatt Wärmeenergie ab, gegen die die Klimatechnik dann arbeiten muss. Abhilfe schafft hier die Abführung der warmen Abluft nach außen oder der Einsatz wassergekühlter Motoren. Durch Wärmetauscher kann die abgeführte Motorwärme für andere Produktionsbereiche oder Prozesse genutzt werden, in denen Wärmebedarf besteht.

Produktionstechnologie
Technologische Prozessveränderungen sind immer einer Einzelfallbetrachtung, bieten aber enorme Einsparungspotentiale. So können zum Beispiel durch die Verwendung einer Schneidtrommel anstelle klassischer Schneidsatzteile im Wolf Energieeinsparungen von bis zu 50% erzielt werden.

Die Schneidtrommel gewährleistet das effiziente Austrennen von Hartteilen und Fremdkörpern wie Kunststoffteilchen oder Folienreste. Das aus Lochtrommel und verlängerter Arbeitsschnecke bestehende System ermöglich, im Vergleich zu konventionellen Schneidsätzen, einen höheren Durchsatz und damit Stundenleistung bei geringerem Temperatureintrag und ist neben den bereits vorhandenen Größen E 130 und G 160 nun auch in der Auslassgröße U 200 lieferbar. Das System arbeitet berührungsfrei und daher ohne Metallabrieb. Die Standzeit liegt deutlich über der von Weichseparatoren oder den üblichen Wolfschneidsätzen.

Eine weitere Möglichkeit Einsparungspotential zu nutzen, bietet auch eine Optimierung gesamter Produktionsabläufe durch gezielte Anpassung der Maschinenkombinationen. So kann es z.B. sinnvoll sein, Brühwurst mit einer Kombination aus Kutter und Konti-Kutter zu produzieren, um Maschinenlaufzeiten und damit den Energieverbrauch um bis zu 45% zu reduzieren – natürlich bei gleichbleibender Produktqualität.

Rezeptursteuerung
Automatische Maschinensteuerungen, wie die AutoCommand Serie, erlauben eine automatisierte Produktionsabfolge mit voreingestellter verbrauchs- und produktoptimierter Geschwindigkeit und Laufzeit. Dies sichert nicht nur eine gleichbleibende Produktqualität, sondern trägt auch zu einer weiteren Reduzierung des Energieverbrauchs bei.

Die AutoCommand zeichnet auch alle relevanten Daten, wie Stromaufnahme und Energieverbrauch auf, unterstützt so das Energiemanagementsystem und hilft bei der Identifizierung und Optimierung energieintensiver Prozesse und Produkte.

Prozessmedien
Auf den ersten Blick spielen Prozessmedien – außer Heißdampf für Kochprozesse - beim Energieverbrauch keine große Rolle, in der Betrachtung der Energiebilanz, der Nachhaltigkeit und auf finanzieller Seite aber schon.

Kühlgase sind in der Erzeugung sehr energieintensiv und im Einkauf kostenintensiv. Die Versorgungsengpässe der letzten Zeit haben nicht nur die Kosten in die Höhe getrieben, sondern auch deutlich gezeigt, dass ein optimaler sparsamer Einsatz sinnvoll ist. Durch eine intelligente Verknüpfung der Temperaturmessung direkt im Produkt und in der Absaugung mit der gemessenen Leistungsaufnahme der Maschine, können die eingesetzte Menge und die Einwirkzeit optimal aufeinander abgestimmt werden – also maximale Kühlung bei minimalem Gaseinsatz. In Mischern und Mischer-Wölfen kann die benötigte Gasmenge noch zusätzlich durch im Trichterboden eingelassene Düsen deutlich gegenüber einer Begasung von oben reduziert werden.

Wasser ist in den meisten Produktionsbetrieben kein bedeutender Kostenfaktor, muss aber in eine Gesamtbetrachtung der Energiebilanz mit einbezogen werden, da zum einen die reine Bereitstellung Energie verbraucht und die Erzeugung von Warmwasser auch ins Gewicht fällt. Neben dem direkt zur Herstellung der Produkte eingesetzten Wasser, gilt das Augenmerk insbesondere der Maschinen-, Anlagen- und Produktionsraumreinigung. Ein durchdachtes Hygienic Design, wie geschlossene Maschinenkörper, flächenbündig eingelassene Abdeckungen mit Hygieneverschlüssen, abfallende polierte Edelstahlflächen, optimale Zugänglichkeit aller relevanten Bereiche und die Vermeidung von Todräumen – um nur einige Beispiele zu nennen – reduzieren den Verbrauch von Wasser und Reinigungsmitteln enorm und tragen so, neben der Energieeinsparung, auch zu einer Entlastung der Umwelt und Verbesserung der Nachhaltigkeit bei.

Beratung
Die eine Lösung für jeden Kunden gibt es nicht. Daher ist es wichtig, jede Situation genau anzusehen. Als Antwort auf die derzeitige Energiekrise und die damit verbundenen explodierenden Energiekosten, bietet die Maschinenfabrik Seydelmann KG allen Kunden und Interessenten eine individuelle Beratung zur Energieeinsparung bei vorhandenen oder geplanten Seydelmann-Maschinen an. Dabei werden die eingesetzten Maschinen und der gesamte Produktionsprozess durchleuchtet, um kurz-, mittel- und langfristig umsetzbare Maßnahmen zu identifizieren.

Weitere Informationen unter: www.seydelmann.com

 

EVENTS

MedtecLIVE with T4M

Fachmesse für die gesamte Wertschöpfungskette der Medizintechnik

Datum: 18.-20. Juni 2024

Ort: Stuttgart (D)

Stanztec

Fachmesse Stanztechnik

Datum: 25.-27. Juni 2024

Ort: Pforzheim (D)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

IFA Berlin

Weltleitmesse für Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte

Datum: 06.-10. September 2024

Ort: Berlin (D)

AMB

Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung

Datum: 10.-14. September 2024

Ort: Stuttgart (D)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 18.-19. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

parts2clean

Internationale Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung

Datum: 24. - 26. September 2024

Ort: Stuttgart (D)

W3+ Fair Jena

Europas führende Plattform für Forschung und Innovationskraft

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Jena (D)

IN.STAND

Die Messe für Instandhaltung und Services

Datum: 08.-09. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

Motek

Internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung

Datum: 8.-11. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

Bondexpo

Internationale Fachmesse für Klebetechnologie

Datum: 8.-11. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

Chillventa

Weltleitmesse der Kältetechnik

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Nürnberg (D)

VISION

Weltleitmesse für Bildverarbeitung

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

EuroBLECH

International Technologiemesse für Blechbearbeitung

Datum: 22.-25. Oktober 2024

Ort: Hannover (D)

ALL4PACK EMBALLAGE

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

formnext

Fachmesse für Additive Manufacturing und die nächste Generation der intelligenten industriellen Produktion

Datum: 09.-11. November 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

Medica

Die Weltleitmesse der Medizinbranche

Datum: 11.-14. November 2023

Ort: Düsseldorf (D)

electronica

Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

SEMICON Europa

Europäische Leitmesse für Mikroelektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

BrauBeviale

Europäische Fachmesse für die Getränkewirtschaft

Datum: 26.-28. November 2024

Ort: Nürnberg (D)

VALVE WORLD EXPO

Weltweite Leitmesse für Industrie-Armaturen

Datum: 03.-05. Dezember 2024

Ort: Düsseldorf (D)

Hardware

Schweizer Fachmesse für Werkzeuge und Eisenwaren

Datum: 12.-14. Januar 2025

Ort: Luzern (CH)

BAUMAG Baumaschinen Messe

Schweizer Fachmesse für Baumaschinen, Baugeräte und Werkzeuge

Datum: 23.-26. Januar 2025

Ort: Luzern (CH)

glug.swiss

Der neue Treffpunkt für Bier- und Getränkeproduzierende | vom Profi bis zum Selbstvermarkter

Datum: 06.-07. Februar 2025

Ort: Aarau (CH)

Innoteq

Schweizer Fachmesse der Fertigungsindustrie

Datum: 11.-14. März 2025

Ort: Bern (CH)

intec

Internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik

Datum: 11.-14. März 2025

Ort: Leipzig (D)

GrindTec

Internationale Fachmesse für Werkzeugbearbeitung und Werkzeugschleifen

Datum: 11.-14. März 2025

Ort: Leipzig (D)

Zuliefermesse Z

Internationale Zuliefermesse für Teile, Komponenten, Module und Technologien

Datum: 11.-14. März 2025

Ort: Leipzig (D)

CCE International

Europas wichtigster Branchenevent für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie.

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: München (D)

ISH

Weltleitmesse für Wärme, Wasser und Luft

Datum: 17.-21. März 2025

Ort: Frankfurt am Main (D)

Fastener Fair

Internationale Fachmesse für die Verbindungs- und Befestigungsbranche

Datum: 25.-27. März 2025

Ort: Stuttgart (D)

IFFA

Internationale Leitmesse – Technology for Meat and Alternative Proteins

Datum: 03.-08. Mai 2025

Ort: Frankfurt (D)

Moulding Expo

Internationale Fachmesse Werkzeug-, Modell- und Formenbau

Datum: 20.-23 Mai 2025

Ort: Stuttgart (D)

LABVOLUTION

Europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Hannover (D)

Automatica

Die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

LASER World of PHOTONICS

Weltleitmesse und Kongressfür Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

SINDEX

Schweizer Messe für industrielle Automatisierung

Datum: 02.-04. September 2025

Ort: Bern (CH)

Schweissen & Schneiden

Die Schweissen & Schneiden ist die Weltleitmesse für Fügen, Trennen und Beschichten.

Datum: 15.– 19. September 2025

Ort: Essen (D)

Drinktec Deutschland

Auf der Weltleitmesse der Getränke- und Liquid-Food-Industrie

Datum: 15.-19. September 2025

Ort: München (D)

Oils + fats

Leitmesse der Öl- und Fettindustrie in Europa.

Datum: 15.-19. September 2025

Ort: München (D)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 16.-18. September 2025

Ort: Basel (CH)

Swiss Medtech Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 16. - 17. September 2025

Ort: Luzern (CH)

AM Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 16.-17. September 2025

Ort: Luzern (CH)

EMO Hannover

Weltleitmesse für Werkzeugmaschinen und Metallbearbeitung

Datum: 22.-27. September 2025

Ort: Hannover (D)

CMS Berlin

Internationale Leitmesse für Reinigung und Hygiene

Datum: 23.-26. September 2025

Ort: Berlin (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 23. - 25. September 2025

Ort: Nürnberg (D)

10. Schweisstec

Internationale Fachmesse für Fügetechnologie

Datum: 21.-24. Oktober 2025

Ort: Stuttgart (D)

A + A

Messe und Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Datum: 04.-07. November 2025

Ort: Düsseldorf (D)

productonica

Weltleitmesse für Entwicklung und Fertigung von Elektronik

Datum: 18.-21. November 2025

Ort: München (D)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für kommunales und industrielles Wassermanagement.

Datum: 26.-27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Die Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen & Prozesse

Datum: 26. - 27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

Swiss Plastics Expo

Schweizer Fachmesse Kunststoffindustrie

Datum: 20.-22. Januar 2026

Ort: Luzern (CH)

wire Düsseldorf

Weltmarktführer und First Mover der Draht- und Kabelindustrie präsentieren ihre Innovationen in Maschinen, Anlagen und smarter Fertigung. Erleben Sie Innovationen.

Datum: 13.-17. April 2026

Ort: Düsseldorf (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 07.-13. Mai 2026

Ort: Düsseldorf (D)

GIFA

International Giesserei-Fachmesse mit Technical Forum

Datum: 21.-25. Juni 2027

Ort: Düsseldorf (D)

NEWCAST

Internationale Fachmesse für Gussprodukte mit Newcast Forum

Datum: 21.-25. Juni 2027

Ort: Düsseldorf (D)

Bezugsquellenverzeichnis