Quelle: Swissmem

Geschäfte mit Russland – was nun?

Publiziert

Die Sanktionen der Schweiz gegen Russland schränken die Geschäftstätigkeiten massiv ein. Es besteht zwar kein vollständiges Embargo. Die Unternehmen müssen selber prüfen, ob ein Export, der Transport und schliesslich die Bezahlung der Produkte überhaupt noch möglich sind. Letztlich stellt sich auch die Frage, ob Geschäfte mit Russland der Reputation der Firma schaden könnten.

Seit dem 4. März 2022 sind die Sanktionen der Schweiz gegen Russland in Kraft. Sie haben weitreichende Auswirkungen auf die Geschäftstätigkeit mit Russland. Darüber hinaus können auch die Sanktionsregeln weiterer Länder, wie z.B. der USA, Grossbritanniens und Japans für Schweizer Firmen relevant sein.

Die Verunsicherung bei den Unternehmen, die Geschäftsbeziehungen mit Russland pflegen, ist derzeit gross. Die Schweiz hat zwar kein umfassendes Handelsembargo verhängt, aber der Export von Gütern und Dienstleistungen nach Russland ist massiv eingeschränkt. Folgende Produkte dürfen seit dem 4. März 2022 nicht mehr nach Russland geliefert werden:

  • Güter, die sowohl für militärische wie auch zivile Zwecke eingesetzt werden können (Dual-Use). Das Exportverbot gilt unabhängig davon, wofür die Güter verwendet werden oder wer der Endnutzer ist.
  • Güter und Technologien, die zur militärischen und technologischen Stärkung Russlands oder zur Entwicklung des Verteidigungs- und Sicherheitssektors beitragen könnten. In diesem Zusammenhang dürfen auch keine technische Hilfe geleistet sowie finanzielle Unterstützung vermittelt oder bereitgestellt werden. Die Erbringung von Dienstleistungen aller Art ist entsprechend verboten.
  • Güter und Technologien, die für die russische Luft- oder Raumfahrtindustrie bestimmt sind. Es dürfen auch keine technischen Hilfen, wie z.B. Reparaturen, Fernwartungen, etc., geleistet oder finanzielle Unterstützung vermittelt oder bereitgestellt werden.
  • Güter und Technologien, die zur Erdölraffination verwendet werden können.

Wichtig zu wissen: Alle Exportbewilligungen, die vor dem 4.März 2022 durch das SECO ausgestellt wurden, sind nicht mehr gültig. Es braucht neue Bewilligungen, die nach dem Sanktionsrecht und nicht mehr auf Grundlage des Güterkontrollgesetzes beurteilt werden.

Was muss ein Exporteur beachten?

  1. Wer Güter und Dienstleistungen nach Russland exportieren will, muss selber prüfen, ob eine Ausfuhr möglich ist. Konkret muss das Unternehmen die Listen in den Anhängen zur «Verordnung über Massnahmen im Zusammenhang mit der Situation in der Ukraine» sorgfältig durchgehen und prüfen, ob das eigene Produkt als sanktioniert aufgeführt ist oder nicht.
  2. Der Exporteur muss auch prüfen, ob der russische Kunde auf der Sanktionsliste steht. Falls dies der Fall ist, kann nicht geliefert werden. Auf der SECO-Website «Suche nach Sanktionsadressaten» ist die Namenssuche möglich.
  3. Wer Geschäftsbeziehungen mit den USA, Grossbritannien und Japan pflegt, muss zudem sicherstellen, dass ein Geschäft mit Russland nicht deren Sanktionsregeln verletzt. Falls dies der Fall ist, könnte ein Geschäft mit russischen Kunden Konsequenzen nach sich ziehen.
  4. Wenn schliesslich ein Export sanktionsrechtlich möglich wäre, muss der Transport der Güter organisiert werden. Das stellt eine zusätzliche Hürde dar, weil viele Transporteure nicht mehr nach Russland ausliefern.
  5. Nicht zuletzt muss eine Firma sicherstellen, dass die gelieferten Waren bezahlt werden können. Die Finanzflüsse sind derzeit massiv eingeschränkt und viele Banken verweigern grundsätzlich Finanztransaktionen mit Russland.
  6. Schliesslich bergen Geschäfte mit russischen Kunden derzeit ein erhebliches Reputationsrisiko. Die schrecklichen Bilder werden in den kommenden Wochen wohl noch zunehmen. Entsprechend wird der mediale und gesellschaftliche Druck auf Unternehmen zunehmen, die noch nach Russland liefern können.

Innert Tagen hat sich die geopolitische Lage massiv verändert und eine weitere Eskalation ist möglich. Damit ist klar, dass sich die Sanktionsbestimmungen weiter ändern werden. Die aktuell für die Schweiz geltende Version ist auf der Webseite des SECO aufgeschaltet. Swissmem Mitgliedfirmen können Fragen direkt an unsere Fachexpertinnen und Fachexperten richten. 

EVENTS

IFAT

Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Datum: 30. Mai - 03. Juni 2022

Ort: München (D)

LogiMat

Internationale Fachmesse für Intralogistik

Datum: 31. Mai - 02. Juni 2022

Ort: Stuttgart (D)

NORTEC

Fachmesse für Produktionstechnik und Maschinenbau

Datum: 31. Mai - 03. Juni 2022

Ort: Hamburg (D)

ArbeitsSicherheitSchweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz & Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 01. - 02. Juni 2022

Ort: Bern (CH)

GS1 Excellence Days

Informieren – Inspirieren – Vernetzen

Datum: 08. - 09. Juni 2022

Ort: Kursaal Bern (CH)

aqua pro

B2B-Plattform in der Schweiz für Fachkräfte des Globalen Wasserkreislaufs

Datum: 08. - 10. Juni 2022

Ort: Bulle (CH)

EPHJ-EPMT-SMT

Interantionale Ausstellung für Uhrenindustrie, Mikrotechnologie und Medizinaltechnik

Datum: 14. - 17. Juni 2022

Ort: Palexpo Genf (CH)

Tube

Weltweit wichtigste Messe der Rohr- und rohrverarbeitenden Industrie

Datum: 20. - 24. Juni 2022

Ort: Düsseldorf (D)

CastForge

Fachmesse für Guss- und Schmiedeteile mit Bearbeitung

Datum: 21. - 23. Juni 2022

Ort: Stuttgart (D)

Automatica

Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 21. - 24. Juni 2022

Ort: München (D)

Topsoft

Inspiring Digital Business

Datum: 22. - 23. Juni 2022

Ort: Umwelt Arena Schweiz Spreitenbach (CH)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 30. August - 01. September 2022

Ort: Nürnberg (D)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 31. August - 01. September 2022

Ort: Zürich (CH)

SINDEX

Schweizer Messe für industrielle Automatisierung

Datum: 05. - 07. September 2022

Ort: Bern (CH)

Drinktec Deutschland

Auf der Weltleitmesse der Getränke- und Liquid-Food-Industrie

Datum: 12. - 16. September 2022

Ort: München (D)

AMB

Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung

Datum: 13. - 17. September 2022

Ort: Stuttgart (D)

Ble.ch

Fachmesse für Metall- und Stahlbearbeitung

Datum: 20. - 22. September 2022

Ort: Bern (CH)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 28. - 29. September 2022

Ort: Lausanne (CH)

Motek

Internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung

Datum: 04. - 07. Oktober 2022

Ort: Stuttgart (D)

VISION

Weltleitmesse für Bildverarbeitung

Datum: 04. - 06. Oktober 2022

Ort: Stuttgart (D)

Chillventa

Weltleitmesse der Kältetechnik

Datum: 11. - 13. Oktober 2022

Ort: Nürnberg (D)

IN.STAND

Die Fachmesse für Instandhaltung und Services

Datum: 18. - 19. Oktober 2022

Ort: Stuttgart (D)

Medica

Die Weltleitmesse der Medizinbranche

Datum: 14. - 17. November 2022

Ort: Düsseldorf (D)

electronica

Komponenten, Systeme, Anwendungen, Lösungen

Datum: 15. - 18. November 2022

Ort: München (D)

SEMICON Europa

Europäische Leitmesse für Mikroelektronik

Datum: 15. - 18. November 2022

Ort: München (D)

all4pack Paris

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 21. - 24. November 2022

Ort: Paris (F)

VALVE WORLD EXPO

Weltweite Leitmesse für Industrie-Armaturen

Datum: 29. November - 01. Dezember 2022

Ort: Düsseldorf (D)

Hardware

Schweizer Fachmesse für Werkzeuge und Eisenwaren

Datum: 15. - 17. Januar 2023

Ort: Luzern (CH)

Empack Schweiz

The Future of Packaging Technology

Datum: 25. - 26. Januar 2023

Ort: Zürich (CH)

LOGISTICS & AUTOMATION

Schweizer Fachmesse für Logistik und Transport

Datum: 25. - 26. Januar 2023

Ort: Zürich (CH)

BAUMAG Baumaschinen Messe

Schweizer Fachmesse für Baumaschinen, Baugeräte und Werkzeuge

Datum: 26. - 29. Januar 2023

Ort: Luzern (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 15. - 16. Februar 2023

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Fachmesse für Pumpen- und Ventiltechnik

Datum: 15. - 16. Februar 2023

Ort: Zürich (CH)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für Wasser, Abwasser und Gas

Datum: 15. - 16. Februar 2023

Ort: Zürich (CH)

Innoteq

Schweizer Fachmesse der Fertigungsindustrie

Datum: 07. - 10. März 2023

Ort: Bern (CH)

InTEC

Internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik

Datum: 07. - 10. März 2023

Ort: Leipzig (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 04. - 10. Mai 2023

Ort: Düsseldorf (D)

LABVOLUTION

Als europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows bildet die LABVOLUTION das gesamte Spektrum der Laborwelt ab und zeigt neue Wege für Anwenderbranchen auf.

Datum: 09. - 11. Mai 2023

Ort: Messegelände Hannover (D)

Moulding Expo

Internationale Fachmesse Werkzeug-, Modell- und Formenbau

Datum: 13. - 16. Juni 2023

Ort: Stuttgart (D)

NEWCAST

Internationale Fachmesse für Gussprodukte mit Newcast Forum

Datum: 12. - 16. Juni 2023

Ort: Düsseldorf (D)

AM Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 12. - 13. September 2023

Ort: Luzern (CH)

Swiss Medtech Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 12. - 13. September 2023

Ort: Luzern (CH)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 27. - 29. September 2022

Ort: Nürnberg (D)

EMO Hannover

Weltleitmesse für Werkzeugmaschinen und Metallbearbeitung

Datum: 18. - 23. Oktober 2023

Ort: Hannover (D)

A + A

Internationale Fachmesse für Persönlichen Schutz, Betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Datum: 24. - 27. Oktober 2023

Ort: Düsseldorf (D)

BrauBeviale

Europäische Fachmesse für die Getränkewirtschaft

Datum: 14. – 16. November 2023

Ort: Nürnberg (D)

Mefa

Fachmesse für Fleischwirtschaft und Lebensmittelproduktion

Datum: November 2023

Ort: Basel (CH)

Bezugsquellenverzeichnis