Nach der Einweihung des CompetenceCenter Nord im Mai 2022 folgt nun der OpenDay in Bad Wörishofen ein Jahr später. Am 25. Mai 2023 wird das neue CompetenceCenter Süd mit einem vielfältigen Programm eingeweiht. © MicroStep Europa GmbH

Seit dem ersten Aushub hat sich viel getan. Entstanden ist in den vergangenen Monaten in direkter Nachbarschaft zum Firmenhauptsitz ein Technologie- und Logistikzentrum mit rund 3.700 m². © MicroStep Europa GmbH

Wie im CompetenceCenter Nord in Dorsten (NRW) können auch in Bad Wörishofen live Plasma-, Laser-, Autogen- und Wasserstrahlschneidsysteme zur 2D- und 3D-Bearbeitung von Blechen, Rohren, Profilen und Behälterböden erlebt werden. © MicroStep Europa GmbH

Darüberhinaus sind am Standort Bad Wörishofen auch Technologien zum Abkanten und Entgraten zu sehen. Im Bild die GHT Abkantpresse von MicroStep Industry. © MicroStep Europa GmbH

Igor Mikulina (links) und Johannes Ried, geschäftsführende Gesellschafter von MicroStep Europa, freuen sich auf den OpenDay am 25. Mai: „Wir fiebern der Einweihung entgegen. Gemeinsam wollen wir diesen Meilenstein unserer Unternehmensgeschichte entsprechend zelebrieren und ausgiebig feiern. Hierzu laden wir Freunde, Partner und Technikbegeisterte herzlich ein.“ © MicroStep Europa GmbH

OpenDay 2023: MicroStep präsentiert eine einzigartige Bandbreite an Technologien

Publiziert

Wenn am Donnerstag, 25. Mai, um 10 Uhr die Gäste beim OpenDay 2023 in Bad Wörishofen begrüßt werden, dann ist dies ein weiterer Meilenstein in der dynamischen Historie der MicroStep Europa GmbH. Nur ein Jahr nach der Einweihung des CompetenceCenter Nord in Dorsten (NRW) setzt das Unternehmen direkt neben dem Firmensitz in Bayern noch eins drauf. Denn der Neubau bietet auf 3.700 m² ausreichend Platz für Schulungs- Vorführ- und Lagerzwecke. Mehr als 5 Millionen Euro investierte MicroStep Europa in das Technologie- und Logistikzentrum inklusive Industrie 4.0-DemoFab.

Jetzt geht es ins Feintuning: Vor rund einem Jahr sind die Bagger losgerollt, nun ist das Bauprojekt MicroStep CompetenceCenter Süd auf den letzten Metern. Die Mitarbeiter beziehen noch im März ihre Büros, die ersten Vorführungen sind im Laufe des Aprils möglich. Die Außenanlagen werden parallel fertig gestellt. Alles wird angerichtet für den OpenDay Bad Wörishofen, wenn am Donnerstag, 25. Mai, das neue Technologie- und Logistikzentrum mit vielen Fachvorträgen, Maschinenshows und großem Rahmenprogramm eingeweiht wird (Informationen und Möglichkeit zur Anmeldung unter microstep.com/openDay). „Wir zeigen live innerhalb eines Gebäudes, welche Möglichkeiten unterschiedliche Schneidlösungen mit Plasma-, Laser-, Autogen- und Wasserstrahltechnologie bieten – in 2D und 3D. Dazu präsentieren wir auch die vielen Vorzüge unserer neuen Abkantsysteme bei MicroStep Europa. In dieser Zusammenstellung haben wir ein unvergleichliches Center für Schneiden, Automation, Abkanten, Entgraten und mehr geschaffen“, betont Johannes Ried, Geschäftsführer der MicroStep Europa GmbH.

Ein guter Grund zu feiern: Investition von rund 5 Millionen Euro verteilt auf 3.700 m²
Gefeiert wird beim OpenDay im Mai mit Kunden, Partnern und der Öffentlichkeit die Inbetriebnahme des Technologie- und Logistikzentrums inklusive Industrie 4.0-DemoFab. In Schrittweite zum 2015 eingeweihten Firmenhauptsitz im bayerischen Bad Wörishofen investierte die MicroStep Europa GmbH rund 5 Millionen Euro in ein 3.700 m² großes Areal. Auf 800 m² sind ansprechende Büroräume entstanden, das Logistikzentrum verfügt über 1.500 m² Lagerfläche und wurde mit modernsten Systemen ausgestattet. Im Showroom mit seinen 1.350 m² stehen für Schulungs- und Vorführzwecke innovative CNC-Schneidsysteme und Automationslösungen bereit – zudem werden hier in der Industrie 4.0-DemoFabrik Beispiele und Vorteile einer vernetzten Produktionslandschaft erlebbar. „Wir brennen darauf, mit unseren innovativen Systemen Kunden für die Anforderungen von morgen zu rüsten und ihnen dabei zu helfen, sich noch produktiver und effizienter aufzustellen. Hier können wir nun innerhalb weniger Meter unsere vielseitigen Produkte sowie deren außerordentlichen Stärken präsentieren. Damit haben wir auch eine Infrastruktur realisiert, die die Rahmenbedingungen bietet trotz immensen Wachstums dauerhaft den von MicroStep gewohnten Top-Service in allen Bereichen zu erbringen", freut sich Johannes Ried.

Mit der Fertigstellung des CompetenceCenter Süd komplettiert MicroStep Europa sein Angebot für Schulungs-, Vorführ- und Lagerzwecke. Auch im CompetenceCenter Nord in Dorsten (NRW) können live Plasma-, Laser-, Autogen- und Wasserstrahlschneidsysteme zur 2D- und 3D-Bearbeitung von Blechen, Rohren, Profilen und Behälterböden erlebt werden. Darüberhinaus sind am Standort Bad Wörishofen auch Technologien zum Abkanten und Entgraten zu sehen.

Johannes Ried und Igor Mikulina, geschäftsführender Gesellschafter von MicroStep Europa, freuen sich auf den 25. Mai: „Wir fiebern der Einweihung entgegen. Gemeinsam wollen wir diesen Meilenstein unserer Unternehmensgeschichte entsprechend zelebrieren und ausgiebig feiern. Hierzu laden wir Freunde, Partner und Technikbegeisterte herzlich ein.“

OpenDay Bad Wörishofen | Tag der offenen Tür im MicroStep CompetenceCenter Süd

Einweihung des neuen Technologie- und Logistikzentrums am Donnerstag, 25. Mai, ab 10 Uhr (Messerschmittstraße 3, 86825 Bad Wörishofen)

  • Alle vier Schneidtechnologien (Plasma-, Laser-, Autogen- & Wasserstrahl) in 2D und 3D live erleben
  • NEU: Abkanttechnologie live von MicroStep Industry
  • Informative Technologievorführungen & Fachvorträge
  • Nachmittags: Offizielle Einweihung & feierlicher Festakt
  • Abends: Abwechslungsreiches Rahmenprogramm

Informationen und Möglichkeit zur Anmeldung unter microstep.com/openDay

Die Exponate im Showroom: Schneid- und Automationssysteme sowie Biege- und Entgrattechnologien live erleben

Nachstehend ein Auszug der Exponate, weitere werden noch bekannt gegeben:

Plasma- & Autogentechnologie: Baureihe MG
Im Showroom live zu erleben ist der multifunktionale Alleskönner der Baureihe MG. Das Top-Produkt von MicroStep ist ausgestattet mit je einem Plasmarotator und einem Autogenrotator zur 3D-Bearbeitung von Blechen, Rohren, Profilen und Behälterböden. Darüber hinaus sind noch weitere Technologien zum Bohren, Senken, Gewinden sowie zum Lasermarkieren integriert.
Mehr zur Baureihe MG

Plasmatechnologie: MasterCut Compact
Platzsparend, präzise und bestens gerüstet für 3D-Schneidaufgaben ist die MasterCut Compact. Die Einsteigeranlage für das hochwertige Feinplasmaschneiden mittels Plasmarotator ermöglich das Fasenschneiden bis 45°.
Mehr zur Baureihe MasterCut Compact

Lasertechnologie: MSF Pro
Präzision, Vielseitigkeit und Automation: dafür steht die Faserlaserschneidanlage MSF Pro. Mit einer enormen Fertigungstiefe kann sie für die 3D-Bearbeitung von Blechen, Rohren und Profilen konfiguriert werden – inklusive automatischem Materialhandling. Im Showroom live zu erleben ist ein Lasersystem inklusive Laserrotator zum Fasenschneiden bis 45° und weiteren Zusatzfunktionen für präzise und prozesssichere Ergebnisse sowie effizientes Produzieren.
Mehr zur Baureihe MSF Pro

Wasserstrahltechnologie: Baureihe WaterCut
Die neue Wasserstrahlschneidanlage der Baureihe WaterCut steht ebenfalls bereit, um mittels eines neuen 3D-Schneidkopfs die Kraft des Wassers zu entfesseln und seine Präzision an unterschiedlichen Materialien und Dicken vorzuführen.
Mehr zur Baureihe WaterCut

Biegetechnologie: Abkantpresse GHT
Bestandteil des Technologiezentrums ist die einzigartige und präzise Baureihe GHT aus der neuen Abkantpressenserie von MicroStep Europa. Die Abkantpresse GHT ist mit einzigartigen Technologien für prozesssicheres Präzisionsbiegen ausgestattet.
Mehr zur Baureihe GHT