Steven Endress und Sandra Genge, zwei Enkel des Firmengründers, vertreten die Interessen der Familie im Verwaltungsrat.

Thomas Bachmann ist zum 15. April 2024 neu in den Endress+Hauser Verwaltungsrat berufen worden. Er löst dort Dr. Hans Jakob Roth ab.

Veränderungen im Verwaltungsrat

Publiziert

Jüngere Generation vertritt Gesellschafterfamilie der Endress+Hauser Gruppe

Der Verwaltungsrat der Endress+Hauser Gruppe hat sich neu aufgestellt. Zum 1. Januar 2024 hat Matthias Altendorf als neuer Präsident des Verwaltungsrats seine Arbeit aufgenommen. Sein Vorgänger Dr. h. c. Klaus Endress hat sich wie angekündigt Ende 2023 aus der aktiven Mitarbeit im Unternehmen zurückgezogen. Er bleibt Vorsitzender des Familienrats der Familie Endress.

Sandra Genge und Steven Endress vertreten Interessen der Familie

Die Gesellschafterfamilie wird weiterhin durch zwei Mitglieder im Verwaltungsrat vertreten. Neben Sandra Genge, die seit 2022 Verwaltungsrätin ist, nimmt dort seit 1. Januar 2024 auch Steven Endress die Interessen der Familie wahr. Beide sind Enkel des Firmengründers Dr. h. c. Georg H. Endress und seiner Frau Alice Endress-Vogt. Neuer Vizepräsident des Verwaltungsrats ist seit Jahresbeginn Mathis Büttiker, der dem Gremium seit 2017 angehört.

Thomas Bachmann folgt auf Dr. Hans Jakob Roth

Mit Wirkung vom 15. April 2024 ist es zu einem weiteren Wechsel im Verwaltungsrat gekommen. Dr. Hans Jakob Roth hat auf eigenen Wunsch das Gremium verlassen. Der Asien-Experte wird Endress+Hauser künftig beratend unterstützen. Neu in den Verwaltungsrat berufen wurde Thomas Bachmann (Jahrgang 1959). Der studierte Maschinenbauer ist Schweizer Staatsbürger. Er verfügt über langjährige Erfahrung als CEO in internationalen Familienunternehmen und börsennotierten Industriekonzernen.

Weitere Informationen unter www.endress.com