Analytik Jena präsentiert drei Produktneuheiten auf der Analytica 2024

Publiziert

Mit gleich drei neuen Geräteserien für die Laboranalytik wird sich Analytik Jena auf der diesjährigen Analytica in München präsentieren. Die Neuheiten umfassen die neue Produktserie multi N/C x300 zur TOC/TNb-Analytik im Umwelt- und Pharmabereich, den zukunftsweisenden Real-Time PCR Thermocycler qTOWER iris und ein neuartiges System zur automatisierten Probenvorbereitung in der ICP-MS Analytik. Mit den Neuentwicklungen unterstreicht Analytik Jena auch produktseitig ihre diesjährigen Fokusthemen Umweltanalytik, klinische Diagnostik und Drug Discovery. Die nachhaltige Kreislaufwirtschaft, insbesondere das chemische Recycling von Kunststoffabfällen und die Analytik entlang des Lebenszyklus von Lithium-Ionen-Batterien stehen ebenfalls im Mittelpunkt.

TOC/TNb-Analytik mit spürbaren Erleichterungen im Laboralltag

Unter dem Claim „TOCnology made for you“ präsentiert Analytik Jena die neue multi N/C x300 Serie an TOC/TNb-Analysatoren, die durch robuste Hardware, flexible Automatisierung, nutzerfreundliches Design und eine neue intuitive Software die TOC/TNb-Analytik einfacher, effizienter und profitabler gestaltet. Die Geräteserie bietet öffentlichen und Industrielaboren sowie Forschungsinstituten in den Bereichen Umweltanalytik und Pharma leicht zu bedienende und gleichzeitig hochpräzise, leistungsstarke Instrumente zur TOC/TNb-Bestimmung. Vom kompakten und robusten Spezialisten für partikelreiche Proben über den auf Hochdurchsatz optimierten Allrounder für die Standard-Umweltanalytik, bis hin zum Ultrapräzisen mit höchster Empfindlichkeit für die TOC-Spurenanalytik bietet Analytik Jena jeweils ein auf sein Einsatzgebiet spezialisiertes Gerät.

qTOWER iris – eine neue Ära im Bereich qPCR-Thermocycling

Mit dem qTOWER iris stellt Analytik Jena seine neueste Produktinnovation in Sachen Real-Time PCR vor. In einem Gerät vereint der Thermocycler die geballte qPCR-Erfahrung Analytik Jenas. Das kompromisslos offene System bietet einen erweiterten Wellenlängenbereich von UV-A bis NIR, ermöglicht Multiplexing für bis zu sechs Ziele gleichzeitig und eröffnet den Anwendern die Freiheit, ihre Module, Verbrauchsmaterialien, Reagenzien und Assays frei zu wählen. Darüber hinaus ist die neue Real-Time PCR Thermocycler-Generation ergonomisch und flüsterleise.

Erste vollautomatische Probenvorbereitung für die Analyse von Spurenelementen in klinischen Proben

Analytik Jena stellt die erste vollautomatische Probenhandling-Lösung für die Messung klinischer Proben mit ICP-MS vor. Das Konzept ist auf den typischen Arbeitsablauf zur Messung humaner Körperflüssigkeiten wie Plasma, Serum und Vollblut abgestimmt und garantiert dank leistungsstarker Automatisierung eine effiziente Laborauslastung. Durch den Wegfall manueller Vorbereitungsschritte sparen klinische Labore sowohl Zeit als auch wertvollen Laborplatz und profitieren durch den optimierten, gleichmäßigen Dosierprozess von hochpräzisen Analyseergebnissen und ausgezeichneter Reproduzierbarkeit.

Die Neuheiten der Analytik Jena zeigen, dass das Unternehmen sein Motto „You’re focused on results – we’re focused on you“ lebt und die aktuellen Bedürfnisse und Trends in der täglichen Laborarbeit adressiert. Ebenfalls neu und ganz im Sinne der Anwendenden sind die modularen Serviceverträge, die durch die individuelle Zusammenstellung bestmögliche Geräteperformance garantieren.

Fokusthemen 2024

Besucherinnen und Besucher der analytica dürfen sich am Stand der Analytik Jena (A1, 310) neben den Neuheiten auch auf aktuelle Fokusthemen aus den Bereichen „Nachhaltige Kreislaufwirtschaft”, „Klinische Diagnostik“ und „Drug Discovery / NGS“ freuen. Diese anwendungsbezogene Herangehensweise verdeutlicht das oberste Ziel des Tochterunternehmens von Endress+Hauser: Kundinnen und Kunden von der Problemstellung bis hin zur finalen Lösung umfassend begleiten und durch applikatives Expertenwissen sowie fachlich kompetenten Support unterstützen. So können sich die Anwenderinnen und Anwender auf ihre täglichen Analyseaufgaben und Ergebnisse konzentrieren. Die Expertinnen und Experten vor Ort beraten sowohl applikativ als auch gerätespezifisch, immer aber individuell.

Die beliebten „Lunch & Learn“-Seminare, in entspannter Atmosphäre bei Snacks und Getränken, werden auch 2024 wieder zu zwei topaktuellen Themen angeboten. Das erste Seminar widmet sich "Intelligenten Lösungen für die TOC/TNb-Analyse in der Abwasser- und Oberflächenwasserüberwachung". Im zweiten Seminar erfahren interessierte Besucherinnen und Besucher alles über „Multiplexing in der Real-time PCR - Vorteile, Herausforderungen und Möglichkeiten“. Eine Anmeldung dazu ist im Vorfeld hier möglich.

Weitere Informationen unter www.analytik-jena.com